HERZTÖNE - Musiktheater Aufführung


„Wir sind Endlebenskünstler.“ Irène Swiatopolk-Mirska

Fast neunhundert Lebensjahre bringen die PAPILLONS zusammen. Die älteste Spielerin ist 94 Jahre alt. In seinem Musiktheater HERZTÖNE wirft das Ensemble Fragen nach unserer menschlichen Existenz auf: Jugend und Alter, Geborgenheit und Verlust, Heimat und Neubeginn, Erinnern und Vergessen.

Erinnerungen an die Kindheit in Ostpreußen, Russland oder Sachsen, an die schöne Zeit in der Familie, auf dem Dorf oder in der Stadt werden wach. Aber auch an die Zeit des 2. Weltkriegs. Aus Briefen erzählen die Spieler*innen von Vertreibung, Not und Hunger, aber auch über ihre erste Liebe, den Tanzkurs, ihr Verhältnis zur Natur. Und sie singen allein oder gemeinsam ein russisches Lied, ein Seemannslied, ein Wanderlied und vieles mehr.

Das Theaterensemble PAPILLONS wurde 2016 mit demenziell erkrankten Akteur*innen und professionellen Künstler*innen von der Regisseurin Christine Vogt gegründet. Die Aufführung wird musikalisch von dem Pianisten und Komponisten Christoph Grund und der Sängerin Birthe Bendixen geleitet.

Mit
Eduard Becker, Hanne-Lore Hühn, Maria Langgärtner, Bernd Leichsenring, Thorsten Schüler, Irène Swiatopolk-Mirska, Udo Thiel, Herbert Wehe, Elvira Werthmüller und Michael Hanemann.

Weitere Infos: www.grenzbereiche-theater.de


Share |