Genius der Orte

Genius der Orte im Landschaftspark Herzberge
10 Bilder -110 Minuten -1000 Meter

Ein Parcours mit theatraler Magie in geheimnisvoller Naturkulisse an historisch wechselvollen Orten. Ein Musiker führt die Zuschauer über das Gelände zu den thematisch unterschiedlichen Spielszenen, die an den ausgewählten Plätzen stattfinden. Das Leitmotiv während der Gänge durch den Park ist die Promenade aus der Komposition „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky. Im Genius der Orte wird die absurde und skurrile Seite des Lebens, der Liebe, der Moral und der Kunst gespiegelt. Orte und Themen: Skulpturengruppe: Kunststreit, Denkmal: Krieg und Frieden, Neugotische Kapelle: Gretchenszene, Labyrinth: Performance, Brunnenrondell: Pantomime Brunnenkobold, Museum Kesselhaus: Der Sandmann, E.T.A. Hoffmann, Kesselebene: Automate Olimpia, Pathologie: Kabinett des Puppenmachers, Binnendüne Herzberg: Sisyphos, Herzbergteich: Undinenzauber

Herzberger Theatersommer 2018, Theater JU LI ME: Regie: Juliane Meyerhoff, Idee: Dietrich Riemann, Design: Heinz-Hermann Jurczek, Schauspiel und Musik: Maren Claus, Wolfgang Gundacker, Juliane Meyerhoff, u. a., Orgel: Winfried Böttler

Premiere: 18. August 2018, 18:00 Uhr, Vorstellungen: 19., 23., 31. August 2018, jeweils um 18:00 Uhr, am 1. und 2. September 2018 um 17:00 Uhr. Eintritt: 12,- €, ermäßigt 8,- €, VVK: Telefon: 030 54722424, E-Mail: [email protected]

Ort: Herzbergstraße 79, 10365 Berlin-Lichtenberg, Anfahrt: Tram M8, 37: Haltepunkt Ev. Krankenhaus KEH, ferner Tram 21, Bus 256, S-Bahn S75: Haltepunkt Springpfuhl, weiter mit der Tram M8, Richtung Hauptbahnhof. Beginn und Abendkasse: Brunnenrondell im Park Nähe Tram Haltestelle M8, KEH. Sitzplätze in der Pause und an drei Spielorten.

Schirmherr: Michael Grunst, Bezirksbürgermeister Berlin-Lichtenberg

Sparten: Theater