Archiv der Kategorie: h- Arbeitsbedingungen

Warum spielt das Thema Armut im Wahlkampf keine Rolle?

+++ Sozialleistungen (Hartz IV, Grusi) nicht existenzsichernd +++ Kinderarmut ist Elternarmut +++ Einkommensarmut ist Alterarmut +++ Ein Beispiel Einkommensarmut: lokale Kulturförderungen der Basis seit Jahrzehnten gleich und seitdem nicht an enormen Preissteigerungen (Miete, Strom, Nahrungsmittel) angepasst (gilt auch für viele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, p-Audio und Video | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Genehmigte Ortsabwesenheit: Anspruch auf Leistungsfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit

1. Dem Anspruch auf Leistungsfortzahlung bei Arbeitsunfähigkeit nach § 146 SGB III steht der Aufenthalt außerhalb des Nahbereichs der Agentur für Arbeit nicht entgegen. Aus dem Wortlaut geht nicht hervor, dass die Leistungsfortzahlung spätestens mit Ablauf der genehmigten Ortsabwesenheit endet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, h- Rechtliches | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Teures Wahlkampfthema Uni

Befristete Verträge und Stundenlöhne von 3 Euro – im Wahlkampf spielen die Arbeitsbedingungen an der Uni keine Rolle. Bisher.

Veröffentlicht unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Arbeitsmarkt: Linke fordert Überstundenbremse

Manche schieben ständig Überstunden, andere hätten gern überhaupt Arbeit: Mit einer Neuverteilung der Arbeitszeit will die Linke den Arbeitsmarkt reformieren.

Veröffentlicht unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

„Hören wir auf, der Arbeit hinterher zu rennen…“

Arbeit für alle zu schaffen, ist ein wichtiges Ziel. Das schaffen wir aber nur, wenn wir die Rahmenbedingungen für die unbezahlte Arbeit verbessern, statt immer bloß der bezahlten hinterher zu rennen. Die Arbeit geht uns nicht aus, aber zumindest die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Grundeinkommen: Modell mit Tücken

Der deutsche Sozialstaat steht vor großen Problemen. Eine Lösung dafür könnte das bedingungslose Grundeinkommen sein. Erste Erfahrungen deuten in diese Richtung. Doch es gilt noch etliche kritische Fragen zu klären.

Veröffentlicht unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Stoppt die Pläne der VG Bild-Kunst!

Wurde bis einschließlich 2015 das Geld, das die Verwertungsgesellschaft Bild Kunst für die „Privatkopie digital“ erhalten hat, anhand von Meldungen der Urheber für Veröffentlichungen im Internet verteilt, soll das Geld ab 2016, unabhängig von tatsächlichen Veröffentlichungen im Internet, verteilt werden. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, h- Rechtliches, y-Bildende Kunst | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zusatzrenten bis 202 Euro bei Grundsicherung anrechnungsfrei

Freiwillige Altersvorsorge soll sich in jedem Fall lohnen. Wer eine kleine Rente bezieht und daneben Grundsicherung, für den bleiben freiwillige Zusatzrenten künftig bis 202 Euro anrechnungsfrei. Das gilt für die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung sowie bei der ergänzenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, h- Rechtliches | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Verteilungsregeln bei GEMA VG WORT

Die Gerichte haben den gültigen Schlüssel, wie er von GEMA und VG Wort festgelegt wurde, rückwirkend von 2012 bis 2015 für die Verteilung der Tantiemen zwischen Verlagen und Urhebern aufgehoben. Je nach Vertrag und/oder Zufriedenheit mit der Leistung des Verlages … Weiterlesen

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, y-Literatur, y-Musik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Arm im Alter trotz viel Arbeit

Bertelsmann-Stiftung: Einem Fünftel der künftigen Rentner drohen Entbehrungen. Keine Änderungen am System der Altersvorsorge empfohlen.

Veröffentlicht unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar