Archiv der Kategorie: y-Musik

Musikfonds e.V.: Erste Antragsrunde des neuen Förderinstruments

Im September 2016 wurde der Musikfonds e.V. gegründet. Er fördert herausragende Projekte aus allen Bereichen der Zeitgenössischen Musik mit bis zu 50.000 Euro.

Veröffentlicht unter j- Festivals, Förderungen, Wettbewerbe, Stipendien, Ausschreibungen, usw, y-Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Sound-Bibliotheken Wie Presets moderne Musik prägen

Vielen Musikern ist es zu umständlich, Klänge mit Synthesizern selbst zu formen. Sie nutzen lieber die Voreinstellungen, die Presets, die bis heute die Popmusik beeinflussen.

Veröffentlicht unter d- Debatten zum künstlerischen Arbeitsprozess, e- Quergelesen, q- Technik, y-Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Musikschullehrer versicherungspflichtig beschäftigt

Das LSG Essen hat entschieden, dass ein Gitarrenlehrer trotz Abschluss von Honorarverträgen an einer städtischen Musikschule in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis stand.

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, y-Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Infobrief für freie Musiker(innen) und Musikpädagog(inn)en in Berlin: ein Appell für berufsständisches Engagement

In der Kulturstadt Berlin herrschen besorgniserregende Bedingungen für das freiberufliche Musikertum. Der Arbeitsmarkt im professionellen Musikbetrieb ist äußerst angespannt: Stellen in Orchestern und Chören sind umkämpft und in Zahlen rückläufig, an den öffentlichen Musikschulen sind weniger als 10% der Mitarbeiter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, l- Kunstschaffende- Verbände, y-Musik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Open Call Schauspiel Köln

Im Rahmen des 2-jährigen Stadtprojektes DIE STADT VON DER ANDEREN SEITE SEHEN startet das Schauspiel Köln einen Open Call und lädt Künstler*innen, Stadtplaner- und -forscher*innen aus den Bereichen bildende Kunst, Literatur, Architektur, Stadtplanung, darstellende Kunst und Musik ein, ein Projekt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter j- Festivals, Förderungen, Wettbewerbe, Stipendien, Ausschreibungen, usw, y-Bildende Kunst, y-Bühne, y-community-arts, y-Literatur, y-Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Arbeitsbedingungen von Künstlern: 70 Prozent arbeiten teils unbezahlt, 80 Prozent empfinden ihre Beschäftigung als unsicher

Viele Künstlerinnen und Künstler arbeiten unter prekären Bedingungen, zeigt eine neue Studie. Eine deutliche Mehrheit rechnet mit Altersarmut. Um das zu ändern, wären mehr gewerkschaftliches Engagement von Künstlern, mehr Problembewusstsein beim Publikum und ein Kurswechsel der Kulturpolitik gefragt. Wie es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, y-Bühne, y-Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Cultural Commons Collecting Society SCE sucht Geschäftsführerinnen

Liebe Freundinnen und Freunde der C3S, die Arbeit an der Zulassung der C3S als Verwertungsgesellschaft geht weiter und mehr denn je benötigen wir eure Hilfe, sowohl in den verschiedenen Arbeitsgruppen und Gremien als auch bei der Suche nach einer oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, y-Musik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Popförderung- Von wegen Cool Germania

Kaum eine deutsche Nachwuchsband kommt ohne öffentliche Subventionen aus. Aber wie subversiv kann Popmusik sein, die staatlich gefördert wird?

Veröffentlicht unter c- Besprechungen, Interview, d- Debatten zum künstlerischen Arbeitsprozess, e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen, y-Musik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

15. SYMPOSIUM IMPROVISIERTE MUSIK

Auch beim 15. SYMPOSIUM IMPROVISIERTE MUSIK dreht sich wieder alles um freie Improvisation als eigenständige künstlerische Praxis und ihre ästhetischen und kommunikativen Fragestellungen im Kontext zeitgenössischer Musik.

Veröffentlicht unter j- Festivals, Förderungen, Wettbewerbe, Stipendien, Ausschreibungen, usw, y-Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Pressemitteilung Deutscher Chorverband: DCV klagt gegen das Bildungsministerium

Der Deutsche Chorverband (DCV) zieht gegen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vor Gericht. Am Donnerstag vor Ostern hat der mit mehr als 22.000 Mitgliedsvereinen größte Dachverband für das Singen in Deutschland Klage beim Verwaltungsgericht Köln eingereicht.

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, y-community-arts, y-Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar