Archiv der Kategorie: x-Mitte

Ausschreibung an alle Freien Künstler_innen in Berlin!

Wer hat Lust, ein offenes Format mitzugestalten und seine künstlerischen Ideen zu präsentieren? Mitmachen können Künstler_innen aller Genres. Das kann Schauspiel, Videokunst, Tanz, Literatur und vieles, vieles mehr sein. Ihr solltet Freude daran haben, das Format mit uns zu entwickeln … Weiterlesen

Veröffentlicht unter j- Festivals, Förderungen, Wettbewerbe, Stipendien, Ausschreibungen, usw, x-Mitte, y-spartenübergreifend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Künstler protestieren gegen Leerstand

Das Haus der Statistik am Alexanderplatz steht leer, schon seit Jahren. Warum kann man dieses Gebäude nicht für Künstler und Flüchtlinge nutzen? In einer neuen Kampagne werden solche Orte „markiert“.

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, x-Mitte, y-Bildende Kunst, y-spartenübergreifend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Romeo und Julia zu Besuch beim wahnsinnigen Dänenprinzen Sommertheater: »Hamlet« in der Ruine der Franziskaner-Klosterkirche

Romeo und Julia zu Besuch beim wahnsinnigen Dänenprinzen: Auch in diesem Jahr gastiert das Neue Globe Theater wieder in der Ruine der Franziskaner-Klosterkirche am Alexanderplatz.

Veröffentlicht unter c- Besprechungen, Interview, e- Quergelesen, x-Mitte, y-Bühne | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der Schokoladen wird 25: „Das letzte schmutzige Haus der Straße“

Immer wieder war die Institution Berliner Subkultur von der Aufwertung des Kiezes gefährdet. Am Ende darf der Schokoladen bleiben – 99 Jahre lang.

Veröffentlicht unter c- Besprechungen, Interview, e- Quergelesen, x-Mitte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Eine Bühne des Volkes? Oder des Erfolgs im Kapitalismus? Zur Debatte über die Volksbühne

Der Streit um die Volksbühne am Rosa-Luxemburg Platz in Berlin ist ein Politikum von großer Tragweite: Ein sehr gut besuchtes Theater mit einem künstlerisch hochwertigen Programm soll auf Geheiß der Politik von Grund auf umgemodelt werden. Wie kann das sein?

Veröffentlicht unter d- Debatten zum künstlerischen Arbeitsprozess, e- Quergelesen, x-Mitte, y-spartenübergreifend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Berlins Elbphilharmonie

Die Hauptstadt hat einen weiteren Bauskandal: Die Sanierung der Staatsoper Unter den Linden. Weiterlesen auf „Junge Welt„

Veröffentlicht unter e- Quergelesen, x-Mitte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Haus Schwarzenberg in Berlin- Bloch braucht neue Körperteile

Das Alternativ-Projekt in Berlin-Mitte sammelt per Crowdfunding Geld für ein lädiertes Stahlmonster. Es ist eines der Markenzeichen des Hauses.

Veröffentlicht unter e- Quergelesen, x-Mitte, y-Bildende Kunst | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Literaturtagung in Berlin: Das Linke am linken Buch

Soziologe Ingar Solty und Schriftsteller Enno Stahl laden ins Berliner Brecht-Haus. Sie wollen über das Schreiben im Kapitalismus diskutieren.

Veröffentlicht unter d- Debatten zum künstlerischen Arbeitsprozess, e- Quergelesen, x-Mitte, y-Literatur | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

AbBA warum gerade jetzt?

Das Ateliersterben in Berlin war noch nie so schlimm wie in 2014/15. Vier traditionelle Atelierstandorte mit 150 Künstlern wurden von privaten Eigentümern gekündigt, weitere Standorte sind in ihrer Existenz bedroht. Mehr als zehn Atelierhäuser, mit ca. 500 Künstlen, haben sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter h- Arbeitsbedingungen, i- Aktionen und Petitionen, l- Kunstschaffende- Verbände, x-Friedrichshain, x-Kreuzberg, x-Mitte, x-Neukölln, x-Pankow, x-Wedding, y-Bildende Kunst | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kunstaktion „Europäischer Mauerfall“- Künstler machen Bulgarien nervös

Die Aktion „Europäischer Mauerfall“ hat die bulgarische Regierung nervös gemacht. Die Aktivisten wollen dennoch bis an die EU-Grenze kommen.

Veröffentlicht unter i- Aktionen und Petitionen, x-Mitte, y-spartenübergreifend | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar