Stellungnahme von ver.di: Gemeinsam gegen prekäre Beschäftigung in der Musikerziehung! Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

Infolge der neoliberalen »Reformpolitik« der vergangenen Dekade sind die Arbeitsmärkte in der Bundesrepublik nachhaltig dereguliert und flexibilisiert worden. Von den Kitas über die Grundschulen und kommunalen Musikschulen bis hin zu den Lehrbeauftragten an Musikhochschulen findet folgerichtig auch in allen Bereichen musikalischer Bildung eine dramatische Ausweitung prekärer und atypischer Beschäftigungsverhältnisse statt.

weiterlesen und unterzeichen

Dieser Beitrag wurde unter h- Arbeitsbedingungen, i- Aktionen und Petitionen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.