Doppelhaushalt 2014/15 STOPP weiterhin qualitätvolles Arbeiten im Niedrighonorarbereich STOPP

trotz guter Vorsätze in der Koalitionsvereinbarung eine Erhöhung des Förderbedarfs der Freien Szene STOPP Jahresbedarf der Freien Szene weniger wert als Hälfte der monatlichen Aufwendungen BER STOPP
PM Koalition der freien Szene zum Haushalt 2014_2015
PM Rat für die Künste Berlin_Haushalt14-15

Dieser Beitrag wurde unter h- Arbeitsbedingungen, m- Pressemitteilungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.