Die Freie Szene Berlins will endlich bessere Finanzierung


Berlins Freie Szene fürchtet um ihre Zukunft – und sie ist wütend auf Klaus Wowereits schnoddrige Kulturpolitik. Jetzt gehen die Off-Künstler auf die Barrikaden.

Weiterlesen auf „tip Berlin

 

 

Dieser Beitrag wurde unter e- Quergelesen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Die Freie Szene Berlins will endlich bessere Finanzierung

  1. blabla sagt:

    die unteren trifft es voll. können sich spielstätten mit jahrelanger ausbeutung der künstlers endlich eine finanzierung schaffen, gehen die künstlers leer aus, denn eine finanzierung garantiert ihnen nicht mal jetzt angemessene bezahlung. daher ist mit einer förderung immer die zahlung eines mindesthonorars fällig, das sollte in den förderstatuten festgeschrieben werden. dieser von oben nach unten ausbeutende wahn muss endlich ein ende haben, schwatzt die politik nicht immer von „leistungsgerechtigkeit“..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.