WSI: Starker Anstieg der Arbeitsarmut

Immer mehr Menschen rutschen unter die statistische Armutsgrenze, obwohl sie Hauptverdiener und/oder in Normalarbeitsverhaeltnissen taetig sind. Zu diesem Ergebnis kommt das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) in der Hans-Boeckler-Stiftung in seinem aktuellen Verteilungsbericht. 2012 sei bereits fast jeder zehnte Hauptverdiener von Armut bedroht gewesen.

Weiterlesen auf „Betriebspraxis24

Dieser Beitrag wurde unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.