Neue Studie: Hunderttausende Akademiker arbeiten zu Niedriglöhnen

Ein Studium schützt zwar weitgehend vor Arbeitslosigkeit, ein gutes Einkommen garantiert es offenbar aber nicht. Fast jeder zehnte Akademiker verdiente 2012 nicht mehr als 9,30 Euro brutto pro Stunde, berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Berechnungen der Uni Duisburg-Essen.

Weiterlesen auf Spiegel Online

Dieser Beitrag wurde unter h- Arbeitsbedingungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.