Kinobetreiber müssen weiter für Filmförderung zahlen

Die deutsche Filmförderung bleibt erhalten. Das Bundesverfassungsgericht hat die Rechtmäßigkeit der Filmabgabe bestätigt, Kinoketten sind mit ihrer Klage gescheitert.

Weiterlesen auf „Zeit online

Dieser Beitrag wurde unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen, y-Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.