Ausbildung statt Anstellung- Museen mogeln beim Mindestlohn

Gesucht wird ein Mitarbeiter mit abgeschlossenem Studium – bezahlt wird er wie ein Azubi. So versuchen Museen, den Mindestlohn zu umgehen. Die Direktoren verkaufen „Volontariate“ als Weiterbildung.
Weiterlesen auf „Spiegel online

Dieser Beitrag wurde unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen, y-spartenübergreifend abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.