Petition richtet sich an European Parliament: Rettet die Panoramafreiheit

Am 9. Juli 2015 könnte das Europäische Parlament die Fotografie zerstören. Die Freiheit des Fotografierens in an öffentlichen Plätzen steht auf dem Spiel. Bisher war es in den meisten europäischen Ländern erlaubt, Fotos im öffentlichen Raum zu schießen und anschließend zu veröffentlichen – das nennt man Panoramafreiheit. Wenn man im Urlaub war, konnte man ein Bild vom London Eye machen und mit seinen Freunden auf Facebook teilen*. Und wenn dich jemand dafür bezahlen wollte, dieses Bild zu verwenden, dann war das auch in Ordnung. Beides soll sich nun ändern und das könnte die Fotografie, so wie wir sie kennen, zerstören.
Weiterlesen und Petition unterzeichnen auf „change.org

Dieser Beitrag wurde unter d- Debatten zum künstlerischen Arbeitsprozess, h- Arbeitsbedingungen, i- Aktionen und Petitionen, y-Medien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.