Der Schokoladen wird 25: „Das letzte schmutzige Haus der Straße“

Immer wieder war die Institution Berliner Subkultur von der Aufwertung des Kiezes gefährdet. Am Ende darf der Schokoladen bleiben – 99 Jahre lang.

Weiterlesen auf „taz.de

Dieser Beitrag wurde unter c- Besprechungen, Interview, e- Quergelesen, x-Mitte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.