Lieber Geld an lebende Kultur und Künstlerinnen

Gleiches wie mit dem Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses vollzieht sich mit der Garnisonskirche in Potsdam. Einige möchten auch dieses Gebäude in Kopie als Zeichen für die Rückbesinnung auf den Konservativismus errichten. Nun hat der Staatsminister für Kultur Bernd Neumann hat angekündigt, für den Aufbau der Potsdamer Garnisonkirche 12 Mio € aus „seinem“ Etat zur Verfügung zu stellen. berlinprojekt findet: lieber Geld an lebende Kultur und Künstlerinnen (Achtung neue Leipziger Sprachregelung). Auf change.org gibt es eine Petition, die Angele Merkel auffordert, kein Geld afür zur Verfügung zu stellen. Uber die Hintergründe informiert ein Beitrag auf den Nachdenkseiten.

Dieser Beitrag wurde unter i- Aktionen und Petitionen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.