Jobbende Künstler Morgens ins Sägewerk, abends auf die Bühne

Sie stehen auf der Bühne, singen, verlegen Bücher – und nebenher tragen sie Post aus oder stapeln Paletten. Kreative Leistung wird gern gesehen, aber kaum belohnt. Drei Künstler erzählen, wie sie über die Runden kommen.

Weiterlesen auf „Spiegel online

Dieser Beitrag wurde unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen, y-spartenübergreifend abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Jobbende Künstler Morgens ins Sägewerk, abends auf die Bühne

  1. admin sagt:

    leider kann man auch mit Nebenjobs kaum noch Geld verdienen, freie Theaterpädagogik ist genauso prekär wie die freie Bühne. Hierist es besonders schade, dass staatliche Institutionen Leistungen oft nicht mehr angemessen bezahlen können wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.