Die Skulpturen befreien: Ein Besuch in einer Werkstatt für Künstler mit Assistenzbedarf in Berlin-Spandau.

Nirgendwo in Deutschland gibt es so viele bildende Künstler wie in Berlin. Abgelegen von den kulturellen Hauptströmen, hat sich im westlichsten Berliner Bezirk Spandau vor 22 Jahren die Kulturpädagogin Nina Pfannenstiel auf den Weg gemacht, um ein professionelles Atelier für Menschen mit Behinderungen aufzubauen. Heute arbeiten dort rund 20 Künstlerinnen und Künstler mit Assistenzbedarf in der Kunstwerkstatt Mosaik Berlin. Und sie stellen international aus.
Weiterlesen auf „Junge Welt

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.