Mindestlöhne: Deutschland – ein grauer Fleck auf der Landkarte

Vor zwei Tagen hat das statistische Amt der Europäischen Kommission, Eurostat, die aktuellsten Zahlen über Mindestlöhne in Europa und den USA veröffentlicht.

weiterlesen auf „Wirtschaft und Gesellschaft

Dieser Beitrag wurde unter e- Quergelesen, h- Arbeitsbedingungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Mindestlöhne: Deutschland – ein grauer Fleck auf der Landkarte

  1. admin sagt:

    Das gleiche gilt auch für Mindesthonorare. Eine Honoraruntergrenze von 2000,00 € monatlich entspricht nach Abzug Betriebsausgaben (bei Mitgliedschaft in der Künstlersozialkasse) so ziemlich genau dem für die BRD geforderten Mindestlohn von 10,20 € pro Stunde. Von Übertreibung kann nicht die Rede sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.